Angezeigt: 1 - 7 von 7

sortieren

Sandra Nova

Die 170 cm grosse Schönheit heisst bürgerlich Ursula Karnat und hat unter folgenden Künstlernamen gedreht: Uschi Karnart / Ursula Karnat / Sandra Nova / Sandra Nowa. Wirklich bekannt wurde sie aber unter dem Namen Sandra Nova.
Nach der  Ausbildung zur Kosmetikerin startete Sandra Nova ihre Karriere als Pornodarstellerin bereits im Jahre 1971(!), war also beim Deutschen Porno von allem Anfang an dabei. Die letzten Hardcore-Filme drehte sie 1992.
Dabei kam sie mit allen Grössen der Deutschen Pornogeschichte, wie Teresa Orlowsky, etc. in Kontakt. Sandra Nova spielte in vielen hervorragenden Pornospielfilmen mit richtigen Dialogen, die damals nicht als Gonzo- (reine Fickfilme) sondern als echte Spielfilme mit pornographischen Szenen produziert wurden.
Sandra verband schauspielerisches Können und echte Naturgeilheit auf eine einzigartige Weise. Diese Eigenschaft prädestinierte Sie geradezu für die Hauptrollen in den ganz grossen HighBudget Produktionen von Guther Otto. Unvergessen bleiben ihre Rollen als Zarin Katharina die Grosse und natürlich als Wiener Hure Josefine Mutzenbacher. Sie drehte aber auch gerne mit dem Franzosen Michel Jean. Paraderolle Pauline Moureau in Der Frauenarzt vom Place Pigalle.
Ursula Karnat hat die Fronten gewechselt und steht heute hinter der (Foto-)Kamera. Sie lebt als sebständige Fotographin in München und tritt gelegentlich als Statistin bei Fernsehproduktionen auf.
2008, www.libosan.ch