Angezeigt: 1 - 12 von 12

sortieren
Blu-rayDisc | Einmalige Porno-Blu-ray Angebote bei Libosan entdecken

Blu-rayDisc | Einmalige Porno-Blu-ray Angebote bei Libosan entdecken

Die Porno-Blu-ray ist ein digitaler, optischer Datenspeicher, der im Aussehen einer CD ähnelt, aber über eine höhere Speicherkapazität verfügt. Das Akronym „Blu-ray“ geht ursprünglich auf die Abkürzung von Digital Video Disc zurück. Heute wird die Abkürzung als Digital Versatile Disc (engl. für digitale vielseitige Scheibe) interpretiert.

Anwendung einer Blu-rayDisc

Funktion und Anwendung einer Blu-rayDisc: Es wird ein optischen Laufwerk, ein Blu-ray-Player oder ein blu ray player benötigt um ein Blu-rayDisc anzuschauen

Blu-rayDisc bei Libosan kaufen

Eine Blu-rayDisc erfüllt mehrere Zwecke. einerseits kann eine Porno-Blu-ray zu Unterhaltungszwecken angeschaut werden. Häufig ist das Ziel jedoch die sexuelle Erregung des Betrachtes, der Betrachterin um die Selbstferiedigung oder den Geschlechtsakt mit einer Blu-rayDisc zu unterstützen

Wie funktioniert eine Blu-rayDisc?

Auf Druck der Pornoindustrie, die nicht mehr, wie bei der Markteinführung der Videorekorder, mehrere Standards unterstützen wollte, einigten sich die Konkurrenten in Tokio am 15. September 1995[2] auf einen gemeinsamen Standard. Da die Blu-rayDisc zunächst als reines Speichermedium für Videodaten gedacht war, stand Blu-rayDisc anfangs für „Digital Video Disc“. Dies wurde jedoch geändert, als andere Verwendungsmöglichkeiten abzusehen waren. Als Alternative wurde „Digital Versatile Disc“ (versatile = vielseitig) ins Spiel gebracht, konnte sich aber nicht durchsetzen. Der aktuelle offizielle Standpunkt des Blu-rayDisc-Forums ist, dass Blu-rayDisc einfach drei Buchstaben ohne exakt festgelegte Bedeutung sind. Ein Jahr später, 1996, kamen die ersten Abspielgeräte und Blu-rayDisc-Medien in den Handel. Zuvor mussten Unstimmigkeiten bezüglich des Verschlüsselungsverfahrens (CSS) ausgeräumt werden.