Angezeigt: 1 - 2 von 2

sortieren

Katja Kean

Katja Kean mit bürgerlichem Namen Sussi La Cour Jakobsen,  ist eine heisse dänische Pornodarstellerin und zeigt gerne beim Hardcore-Dreh, was Danish Dynamite heisst! Obwohl es nicht sehr viele Pornos von ihr gibt, denn sie sucht sich ihre Auftritte sehr genau aus, für die sie extra von Dänemark nach Los Angeles fliegt. Zum Porno kam Katja relativ spät - erst mit 29 Jahren. Ihr Porno-Debüt hatte sie in "Fatal Orchid" für das Label Private. In de Sex-Szenen hat sie dann auch wirklich Lust und es kann sogar zu echten Orgasmen kommen. Katja hat lange Beine, einen schönen Busen und mit ihren 176 cm Grösse hat sie einen Model-Körper, was sie auch vor ihrer Porno-Karriere gemacht hat.

Ihre Bekanntheit in Skandinavien hat einen mega Schub gekriegt, als Sie eine Klage einer dort ansässigen Familie mit denselben Namen auf dem Hals hatte und demzufolge danach ihr offizieller Künstlername Katja K. ist.

Katja K. hat jedoch auch noch andere Qualitäten. Unter anderem spielte sie auch in mehreren Folgen einer dänischen Sitcom und diversen Spielfilmen mit. Auch machte Sie einen Abstecher in die Musikbranche und sang 2001 auf einem Album des dänischen Sängers Dario Campeotte ein Duett mit dem Künstler, was sogar auch live im Kopenhagener Vergnügungspark Tivoli aufgeführt wurde. Auch ein Buch hat sie schon verfasst. Zusammen mit dem dänischen Journalisten Henrik List schrieb sie ihre Biografie mit dem Namen Katja KXXX. Das KXXX ist dabei eine Anspielung auf den mittlerweile verbotenen Künsternamen und das Wort Hardcore, das in der Pornobranche oft mit einem dreifachen XXX kasschiert wird.

Privat weiss man von ihr, dass sie vor Ihrem Einstieg ins Erotik-Business in der Hotellerie gearbeitet hat, sich 1996 Brustimplantate hat einsetzen lassen und im selben Jahr noch ihre Hochzeit feierte. Privat mag sie es im Gegensatz zu ihrer Wildheit vor der Kamera lieber ruhig, entspannt und gemütlich mit Haus und Familie. Geht auch bern mal Zelten oder Wandern und mag Blumen sehr gerne.