Angezeigt: 1 - 8 von 8

sortieren

Dani Stecher

Dani Stecher: der Mann der immer kann!

Der quirlige Schweizer Pornostar Dani Stecher gilt als echtes Potenzwunder.

Bei den Dreharbeiten zum Film USB hat er innert einer einzigen Stunde vier Mal abgespritzt. Das mit über 46 Jahren.

Das Geheimnis seiner phantastischen Potenz ist einfach eine gesunde Lebensweise. Dani raucht nicht, trinkt mässig Alkohol und hat in seinem derzeitigen Hauptberuf als Strassenbauer auch genügend Bewegung. Ab und zu hilft er mit Multisperm® von Libosan etwas nach. Das zählt aber eigentlich nicht, da es sich um ein rein natürliches Präparat handelt.

Mit einer Körpergrösse von nur 155 cm, erreichte Dani gerade noch knapp das Mindestmass um das Lastwagen-Billet machen zu können. Trotz seiner geringen Körpergrösse ist Dani unglaublich kräftig, was ihm in seinen verschiedenen Jobs immer wieder zu gute gekommen ist.

Die grosse Leidenschaft des gelernten Bäcker-Konditors ist jedoch der pornographische Film. Wann immer sich Gelegenheit bietet, stellt er sich zur Verfügung. Dani ist stets mit grossem Enthusiasmus dabei. Nicht nur seine Qualitäten als Stecher & Spritzer sind genial, nein, Dani ist auch ein begnadeter Schauspieler, der sogar in Action-Szenen stets eine gute Figur macht. Je nach Filmthema erscheint er auch schon mal im perfekten Bauern-Kostüm am Set.

Legendär sind auch die Kampfnamen die Dani im Verlaufe seiner Pornokarriere erhalten hat: Dani de Vito des pornographischen Films, Roccolino (Italienisch für Klein-Rocco) hat ihn die Italienische Pornodiva Natasha Kiss spontan genannt. Sie wollte ihn nach dem letzten Dreh unbedingt mit nach Hause nehmen, er sei so handlich - praktisch und brauche nicht viel Platz. Ach Grossmeister Dani Lee und Schweizergarde wurde er schon genannt.

Seine Email-Adresse sagt alles pornsai63(at)yahoo.de. Da Dani derzeit ohne feste Partnerin ist, sind Zuschriften von Damen durchaus erwünscht. Dani hofft, dass er eine Frau findet, die seine Sex-Begeisterung teilt.

Leider hat Dani auch mehrfach negative Erfahrungen machen müssen. Einen gut bezahlten Job bei der öffentlichen Hand hatte er verloren, weil irgendwelche idiotischen Weltverbesserer & Moralapostel der Meinung waren ein Hobby-Pornostar sei als Werkhofmitarbeiter untragbar, da er eventuell den Salzstreuwagen vergewaltigen könnte oder so …

Wir hoffen, dass wir Dani noch in möglichst vielen Filmen als Stecher mit dabei haben werden!

Tommy von Münchhausen

Interview von J.P. Love mit Dani Stecher