Angezeigt: 1 - 5 von 5

sortieren

Madalina Ray

Ray verbrachte ihre Kindheit in Rumänien. Nach dem Abitur studierte sie Physik und Mathematik. 1996 kam Ray nach nach Hannover, wo sie den Produzenten Hans Nußbaum kennenlernte. Hans Nußbaum gab ihr einen Exklusiv-Vertrag. Seit 1997 dreht sie für die Firma Goldlight über 30 Hard-und Softcorefilme. Sie wohnt mit ihrem Ehemann in Düsseldorf.

Einer ihrer größten Erfolge ist „The Dome“, der über 150.000 mal verkauft wurde. 1998 und 1999 wurde sie in Brüssel mit dem European X-Award als beste Darstellerin ausgezeichnet. Ebenfalls 1998 erhielt „Baron of Darkness“, in dem Ray die Hauptrolle spielte, einen Venus Award in der Kategorie Bester Film. Sie spielt auch in dem Film Stavros von Mario Salieri.

Ihre Ruhe am Set bezog Madalina aus Yogaübungen. In den Drehpausen las sie am liebsten ein Buch. Madalina drehte nie mehr als einen Film im Monat. Sie tingelte außerdem geduldig von einer Erotik-Messe zur nächsten, gab Autogrammstunden und fühlte sich wohl dabei. Der Sex vor der Kamera machten ihr Spaß, doch die Softszenen, in denen mehr Schauspiel gefragt ist, bereiteten ihr noch größeres Vergnügen. So war sie auch schon in einem Musik-Clip zu sehen. Gern würde die Aktrice noch mehr davon drehen. Ihre Kolleginnen empfand sie nie als Konkurrenz. "Alle sind auf ihre Art schön und wahre Schönheit kommt ohnehin von innen", sagt Madalina Ray.