Angezeigt: 1 - 3 von 3

sortieren

Coco Brown

Ein Produzent entdeckte sie als Tänzerin in einem Striplokal und war sofort von ihr begeistert, da er ihr Potenzial erkannte. Aus Angst vor der Filmkamera zu stehen, sagt sie aber ab. Nach sechs Monaten Bedenkzeit sagte sie dann doch noch zu. Wie die meisten ihrer Kolleginnen ist auch sie durch Zufall in die Sexbranche gekommen. Um ihren Bekanntheitsgrad auch in Europa zu steigern, kam die schwarze Erotik-Bombe nach Deutschland. Im April 2001 unterschrieb sie einen einjährigen Exklusivvertrag bei DBM.

Als die damals 18-Jährige ihren ersten Pornodreh im Kasten hatte, dachte sie: das war ja ganz einfach, dass kann ich weitermachen. Das tat sie auch. Coco mag das süße Leben. Dazu gehört shoppen, ins Kino gehen und relaxen auf einer Wellness-Farm. In Heidelberg hat Coco Brown mit ihrem Freund ihre neue Heimat gefunden.

Coco verfügt über Traum-Maße: 92/63/90! Eine ihrer besten Charaktereigenschaften ist ihre Zielstrebigkeit - kein Wunder, dass sie damit erfolgreich ist. Mit ihrem Film "Wichssaft-Hotel" kam sie so gut an, dass sie bei der Venus 2001 als beste Newcomerin nominiert wurde.