Angezeigt: 1 - 2 von 2

sortieren

Alexa May

Alexa hat in unglaublich vielen Pornofilmen mitgespielt, aber es ist schwer sie darin ausfindig zu machen, denn sie hat sich ungefähr ein Dutzend unterschiedlicher Namen und Schreibweisen zugelegt. Mittlerweile soll sie sich aber endgültig für Alexa May entschieden haben. Diese ständigen Namensänderungen sind nämlich ein Anzeichen dafür, dass die gebürtige Ukrainin nicht im Einklang mit der Porno-Branche steht. Sie stieg oft aus, wollte für immer Schluss damit machen, kehrte dann mit neuem Namen doch wieder zurück ans Sex-Set, dann nach einer Weile folgte wieder der Ausstieg usw.

Hier die fast komplette Namensliste bisher: Sophie, Chimerey, Sandra Alexandra, Alexa Mai, Alexa Mei, Aleksandra, Alekssandra, Alexandria, Alekandra, Eve, Alexandera, Eva, Alexia, Alexandra Blake, Alex May.

Ihren ersten Auftritt im Sexfilm hatte das dunkelhaarige Pornosternchen im Jahr 2000. Zur Zeit tingelt Alexa May von Budapest nach Prag und zurück, um in den verschiedensten europäischen Sex-Produktionen mitzuspielen.

Am besten finden die meisten Porno-Fans ihren Einsatz in dem Sex-Streifen „Millionaire“. Inhaltlich ist dies eine anspruchsvolle Produktion.